PGN-Notation, Übermittlung

  • Die Datei pcs_dat_pginfo wird bei der Übermittlung der ersten Partie erstellt, und spätere Partien darin alle abgelegt. 
  • Diese Sammeldatei ist mit zahlreichen PGN-Readern bzw. grafischen Schachoberflächen direkt zu öffnen. Als Beispiele seien genannt: Hiarcs Chess Exlorer, Shredder Chess (auch kostenfreie Version), Fritz-Oberfläche Arena 3.51 (kostenfrei) 
  • Es ist nicht notwendig, die Partie(en) vorher in einem Texteditor noch zu bearbeiten oder zu formatieren. 
  • Ein Import in LiChess funktioniert nicht, da ab dem ersten Schlagzug die Notation nicht mehr "verstanden" wird. Daher ist die klare Empfehlung: Die Partien vorher auf dem PC abzulegen und dann auf LiChess hochladen.